Kaufmann/-frau International

Erste Absolventen erhalten Ihre IHK-Zertifikate

16 Kaufleute der Staatlichen Berufsschule 2 Passau haben Ihren 2-jährigen Weiterbildungslehrgang zum/r Kaufmann/-frau International (IHK Passau) im Juli 2019 erfolgreich abgeschlossen und damit zusätzlich zu Ihrer Ausbildung eine praxisnahe internationale Zusatzqualifikation erworben. Sieben Kaufleute erhielten Ihr Lehrgangszertifikat zeitgleich mit Ihrem Berufsschulabschlusszeugnis im Rahmen der Entlassfeier an der Staatlichen Berufsschule 2. Absolventen/-innen, die Ihre Ausbildung bereits zu einem früheren Zeitpunkt beendet hatten, erhielten Ihre Zertifikate von der IHK Passau.

Die 16 Kaufleute mussten sich Ihre Kompetenzbescheinigung hart erarbeiten. 170 zusätzliche Unterrichtseinheiten in Außenwirtschaft und Wirtschaftsenglisch - freiwillig ergänzt durch vier Wochen Auslandsaufenthalt in England – haben Ihnen neben interkulturellen Kompetenzen Spezialwissen im Bereich internationaler Handel vermittelt. Was bedeutet Kultur und wie lassen sich kulturelle Unterschiede als Bereicherung nutzen, anstatt Konflikte zu erzeugen? Wie funktioniert der EU-Binnenmarkt und der Außenhandel mit Drittstaaten im Vertragswesen, bei Lieferbedingungen, steuerlich oder in Versicherungsfragen? Von Zollverfahren bis Nachweispflichten stand viel Rechtliches auf dem Lehrplan, ferner internationales Marketing und Wirtschaftsenglisch in Theorie und Praxis. Insgesamt drei Einzelnoten in den Modulen Außenwirtschaft, Wirtschaftsenglisch und Demokratie- und Werteverständnis mit interkultureller Kompetenz bilden die Gesamtnote des Lehrgangs.

Die Berufsschule 2 Passau bedankt sich bei allen Teilnehmern/Teilnehmerinnen des Lehrgangs für Ihr großes Engagement. Dank gilt zudem allen Vertretern der Ausbildungsbetriebe und der IHK-Passau, die uns bei der Auswahl der Schulungsinhalte und bei der Umsetzung des Lehrgangs unterstützt haben.

 
 

Kaufmann/-frau International

Lehrgang:

Mit dem Zertifikatslehrgang „Kaufmann/-frau International IHK Passau“ können Auszubildende der Fachrichtungen Industrie, Spedition, Groß- und Außenhandel, Bank und Büromanagement bereits während der Ausbildung Spezialkenntnisse im Bereich internationaler Handel erwerben, die sie auf eine spätere Tätigkeit in international ausgerichteten Unternehmensbereichen wie bspw. Einkauf, Vertrieb, Logistik, Import/Export vorbereiten.

Der Lehrgang gliedert sich in drei Pflichtmodule, die im Rahmen des regulären Berufsschulunterrichts an der Staatlichen Berufsschule 2 Passau und in Form von Samstagsunterricht an der IHK Passau absolviert werden. Darüber hinaus erhält jede(r) Teilnehmer/-in eine Zusage für einen Platz im vierwöchigen Auslandsprogramm der Staatlichen Berufsschule 2 Passau. Durch eine Teilnahme am Auslandsmodul kann zusätzlich die Doppelqualifikation „Kaufmann/-frau International AHK London“ erworben werden.

Auszubildende mit 3-jährigem oder 2 ½ -Jährigem Ausbildungsverhältnis können den Zertifikats-lehrgang im 2. und 3. Ausbildungsjahr absolvieren. Auszubildende mit 2-jährigem Ausbildungs-verhältnis können im 1. und 2. Ausbildungsjahr an den Modulen teilnehmen.

(siehe: Zeitlicher Ablauf der Qualifizierung)

 

Inhalte und Teilnahmevoraussetzungen: siehe aktueller Flyer

 

Anmeldeformulare:

a) Anmeldung über Ausbildungsbetrieb

b) Anmeldung durch Teilnehmer/-in

 

Ansprechpartner:

Staatliche Berufsschule 2 Passau, Am Fernsehturm 2, 94036 Passau, OStR Michael Schick, Tel.: 0851 9591400

IHK Akademie Niederbayern, Nibelungenstr. 15, 94032 Passau, Dipl.-BW (FH) Gerhard Ellersdorfer, Tel.: 0851 507123