Kaufmann/-frau - Einzelhandel

Berufsbeschreibung

Kaufleute im Einzelhandel arbeiten vorwiegend im Verkauf: Sie verkaufen die unterschiedlichsten Konsumgüter - angefangen von Autos über Kleidung und Nahrungsmittel bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.
Außer in Selbstbedienungsgeschäften, wo die Warenpräsentation einen größeren Raum einnimmt, ist die Kundenberatung, das Verkaufsgespräch, noch immer eine ihrer wichtigsten Aufgaben. Um Kunden kompetent beraten zu können, brauchen sie gute Waren- und Marktkenntnisse. Die Kommunikationskompetenz, auch mit ausländischen Kunden, spielt eine große Rolle. Sie kennen die aktuellen Neuheiten und können über die Produktmerkmale, wie technische Details- oder über die Umweltverträglichkeit der Artikel Auskunft geben.
Neben dieser Tätigkeit im Verkaufsraum, zu denen auch das Auffüllen und Auszeichnen der Waren gehören, zählen Sicherstellung des Warenangebots, Marktbeobachtung und Einkaufsplanung, die Bearbeitung der Wareneingänge und die fachgerechte Lagerung der gelieferten Waren sowie die Durchführung von verkaufsfördernden Maßnahmen, wie zum Beispiel die ansprechende Platzierung und Präsentation der Waren mit Plakaten und anderen Werbemitteln, zu ihren Aufgaben.
Zunehmend wichtiger wird die Arbeit mit Computern und anderen informationstechnischen Geräten und Systemen; zum Beispiel mit mobilen Datenerfassungsgeräten für die Bestandskontrolle und Inventur oder mit Scannerkassen, an denen die Verkaufsdaten der Artikel durch Laserstrahl automatisch abgelesen werden und die mit Computern im Einkauf oder im Rechnungswesen verbunden sind.

Stundentafel

Jahrgangsstufe 10 11 12
Unterrichtstage 1,5 1 1
Religion 1 1 1
Deutsch 1 1 1
Sozialkunde 1 1 1
Englisch 1 1 1
Kundenorientiert Verkaufen 3 2 --
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle 2 1 3
Einzelhandelsprozesse 6 2 2


Ansprechpartner:

Peter Soll, StD
0851 9591400