Hausordnung

Die Schülerinnen und Schüler – vertreten durch die SMV – und die Lehrkräfte haben diese Hausordnung gemeinsam beschlossen. Als Schulgemeinschaft streben wir in hohem Maße demokratisches Verhalten, gegenseitige Wertschätzung und Toleranz an. Mit besonderem Nachdruck sprechen wir uns gegen Gewalt, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus aus.

Wie in jeder Gemeinschaft bedarf es auch an unserer Schule bestimmter Regeln, um ein angenehmes Zusammenleben zu erreichen. In diesem Sinne soll die vorliegende Hausordnung auf der Basis von gesetzlichen Bestimmungen Rechte und Pflichten festlegen, aber ebenso an selbstverständliche Verhaltensnormen erinnern, wie sie auch im Berufsleben üblich sind. Halten Sie bitte diese Grundsätze für ein harmonisches Miteinander ein!

Unterrichtsorganisation

  1. Unser Schulgebäude wird um 06:45 Uhr geöffnet. Aus Haftungsgründen können Sie die Unterrichtsräume erst um 07:40 Uhr betreten. Bis dahin stehen Ihnen unser Pausenhof und die Pausenhalle zur Verfügung. Kommen Sie bitte pünktlich zum Unterricht.
    Beginn: 07:55 Uhr! Wir machen am Ende des Schultages auch pünktlich Schluss.
  2. Um den Unterricht der anderen Klassen nicht zu stören, halten Sie sich bitte während der Unterrichtszeit nicht auf den Gängen und im Treppenhaus auf.
  3. Essen Sie bitte nur im Pausenbereich. Im Klassenzimmer ist aus hygienischen Gründen nur das Trinken aus verschließbaren Flaschen erlaubt.
  4. Für den Einkauf am Kiosk stehen Ihnen die Pausen und die unterrichtsfreie Zeit zur Verfügung. Während des Unterrichts und beim Stundenwechsel ist der Einkauf nicht erlaubt. In der Kantine der Berufsschule 1 kann ein warmes Mittagessen eingenommen werden.
  5. Schalten Sie Ihr Handy oder sonstige digitale Speichermedien in der Schule aus. Nur in dringenden Fällen kann die unterrichtende oder aufsichtführende Lehrkraft eine Ausnahme gestatten. Bei Zuwiderhandlung können diese Medien bis zum Unterrichtsende einbehalten werden.
  6. Schulfremden Personen ist der Aufenthalt auf dem Schulgrundstück nur in zwingenden Fällen gestattet. Verteilen und Propagieren von Werbematerialien aller Art innerhalb der Schulanlage ist grundsätzlich untersagt.

 

Pausen

Für die Vormittagspause (20 min) und die Mittagspause (45 min) stehen Ihnen die Pausenhalle und das Schulgrundstück zur Verfügung. Die Treppen und Fluchtwege sind aus Sicherheitsgründen freizuhalten. Die Unterrichtsräume sind in allen Pausen zu verlassen.

Parken

Für PKW ist das Parken nur mit gültigem Parkausweis auf den beiden Parkdecks erlaubt. Ein Anspruch auf einen Parkplatz entsteht dadurch nicht. Zweiräder können ohne Ausweis auf den vorgesehenen Stellplätzen des oberen Parkdecks abgestellt werden. Die Parkflächen längs des Gebäudes sind für Lehrer, Schüler mit Sondergenehmigung und Besucher reserviert. Die Wendeplatte ist freizuhalten. Zur Entspannung der kritischen Parksituation und Entlastung der Umwelt nutzen Sie bitte die öffentlichen Verkehrsmittel!

Gesundheit und Umwelt

  1. Denken Sie an Ihre Gesundheit und rauchen Sie nicht. Im gesamten Schulgebäude, auf dem Pausenhof und der Zufahrtstraße ist das Rauchen untersagt.
  1. Der Verzehr von alkoholischen Getränken ist innerhalb der Schulanlage verboten. Konsum, Besitz und Weitergabe von Drogen kommen zur Anzeige.
  1. Jede Schülerin und jeder Schüler ist für Ordnung, Sauberkeit und Hygiene im gesamten Schulbereich mitverantwortlich. In einer sauberen Schule fühlen sich alle wohler! Bitte unterstützen Sie aktiv die Mülltrennung, da auch die Tonnenleerung auf den getrennten Müll abgestellt ist. In allen Klassenräumen und in der Pausenhalle stehen gesonderte Müllbehälter bereit. Die Verschmutzung der Aula und der Toiletten ist zu vermeiden. Hygieneartikel sind in den hierfür aufgestellten Behältern zu entsorgen. Mit Rücksicht auf das Reinigungspersonal sind von den Schülerinnen und Schülern die Stühle in den Unterrichtsräumen nach Unterrichtsschluss umgedreht auf die Tische zu legen.
  1. Ein sparsamer Umgang mit Energie und Rohstoffen schont die Umwelt. Schalten Sie deshalb bitte das Licht, soweit es nicht benötigt wird, aus. Schließen Sie zum Ende des Unterrichtstages die Fenster.

Haftung und Sicherheit

  1. Für in die Schule eingebrachte Sachen besteht grundsätzlich keine Haftung.
  1. Es ist selbstverständlich, Einrichtungsgegenstände sowie Lehr- und Lernmittel pfleglich zu behandeln. Beachten Sie sorgfältig die Benutzungsordnung für die Computerräume. Für schuldhaft verursachte Schäden und Verunreinigungen besteht Schadenersatzpflicht. Wenn Sie Beschädigungen feststellen, melden Sie diese bitte umgehend einer Lehrkraft.
  1. Das Mitbringen von gesundheits- und sicherheitsgefährdenden Gegenständen ist untersagt.
  1. Halten Sie den Alarmplan und die Unfallverhütungsvorschriften ein. Unfälle im Schulhaus und auf dem Schulweg sind unverzüglich der Klassenleitung und dem Sekretariat zu melden.
  1. Fundsachen sind im Sekretariat abzugeben bzw. abzuholen.

Diese Hausordnung ist auch für Kursteilnehmer verbindlich. Sie gilt in Verbindung mit der Berufsschulordnung (BSO) in der jeweils gültigen Fassung. Zuwiderhandlungen werden mit Ordnungsmaßnahmen geahndet.

 

Passau, 01.01.2015

 

Robert Lindner, Schulleiter
Matthias Schmid, Personalrat
Barbara Altendorfer, SMV