Abteilung Büro II

von links: OStRin Sonja Andrissek, OStRin Elke Vicari, OStR Gerhard Peham, StR Stefan Donaubauer, StRin Yeliz Turan, StD Bernhard Krohn, OStRin Anna Ranzinger, OStR Roland Hilmer, OStRin Margit Soll, StR Michael Schick, StD Max Niedermeier

Berufe in der Abteilung Büro II:

 

Die Fachgruppe Büro II umfasst die Ausbildungsberufe Bankkaufleute (BS), Großhandelskaufleute (GK) und Speditionskaufleute (SK). Alle Klassen werden im Teilzeitunterricht beschult.

Im Bankbereich wurde heuer die Organisation der Schultage umgestellt. Die Auszubildenden der 11. Klasse besuchen  die Berufsschule an 1 ½  Tagen statt an 2 Tagen. Dabei wird der zweite Schultag im 14-tägigen Rhythmus abgehalten. Im nächsten Schuljahr findet dann der Unterricht in den 12. Bankklassen ebenfalls an 1 ½ Schultagen statt. Erste Reaktionen von Seiten der Schüler und Betriebe sind sehr positiv.

Wie im Vorjahr bildeten wir wieder drei 11. Bankklassen.  Ebenfalls drei Klassen stiegen  in die 12. Jahrgangsstufe auf.  In der 13. Jahrgangsstufe führen wir immer zwei Gruppen  bis zur Abschlussprüfung im Winter.

Der Großhandelsbereich überraschte uns mit hohen Anmeldezahlen im September. Zu den zwei geplanten Klassen wurde zusätzlich noch eine dritte Klasse eröffnet. Für die Schüler der 12. Klasse, die bereits im Winter die Abschlussprüfung ablegen, wurde ein zweiter Schultag bis zur schriftlichen Abschlussprüfung eingerichtet.  An diesem Schultag wird in erster Linie der fehlende Unterrichtsstoff der 12. Klasse vermittelt.  Aber er dient auch der Vorbereitung für die Abschlussprüfung.

Im Speditionsbereich fand der Unterricht in der 11. und 12. Jahrgangsstufe in jeweils zwei Fachklassen statt. Ebenfalls wurde für die Schüler der 12. Klasse Spedition mit Prüfungstermin im Winter ein zweiter Schultag angesetzt.  Diese organisatorische Maßnahme wirkt sich positiv auf die Prüfungsergebnisse aus und wir wollen ihn weiter beibehalten.

Für die Schüler im Großhandels- und Speditionsbereich wurde wie im letzten Schuljahr ein Kurs zum Erwerb des Ladungssicherungsscheins angeboten. Die Maßnahme führte die Firma GBS Passau bei uns an der Schule durch. Die gute Resonanz  veranlasst uns, diesen Kurs auch weiterhin in unser Programm aufzunehmen.

Ein fester Bestandteil unserer Abteilung ist die viertätige Fahrt der 11. Klasse Spedition nach Hamburg. Starkes Interesse zeigen die Ausbildungsbetriebe  an den „Kniggekursen“, die mit großem Erfolg in den 11. Bankklassen und in Großhandelsklassen angeboten wurden. Das Thema „Falschgeld“ ist für Bankkaufleute von hoher Brisanz. Herr Hecht von der Deutschen Bundesbank vermittelte diese Materie sehr anschaulich an die Schüler der Bankklassen. Zum ersten Mal an unserer Schule war ein Vertreter der Frankfurt School of Finance & Management, der die Schüler über die Weiterbildungsmöglichkeiten für Bankkaufleute informierte.

Weitere Aktivitäten:

Max Niedermeier